ZERMA-Home
| Anfrage | < Rundgang Rundgang > |
ZERMA Hochleistungsschneidmühle GS
ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS
Prospekt-Download ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS
Typen der Baureihe GS:
GS 350/500
GS 400/600
GS 560/700
GS 560/1000
Detailinfos:
Überblick
Maschinenbilder
Technische Details
V-Rotor
Optionen
Technische Daten
Überblick
Die Hochleistungs-Schneidmühlen der Baureihe GS basieren auf einem modernen, über Jahrzehnte hinweg stetig perfektionierten Maschinenkonzept, das keine Wünsche offen lässt. Mit ihnen ist nahezu jede Aufgabenstellung im Bereich der Kunststoffzerkleinerung lösbar.

Die in einer stabilen Stahl-/Schweißkonstruktion gefertigten Gehäuse sind durch den sog. Ableitkeil sehr universell einsetzbar und grundsätzlich für die schwierigsten und härtesten Beanspruchungen ausgelegt. Je nach individueller Aufgabenstellung steht die gesamte Bandbreite an Rotorvarianten zur Verfügung: Angefangen von sehr offenen, in der Materialannahme aggressiven 3-Messer-Rotoren, bis hin zu halbgeschlossenen und äußerst massiven 5-Messer-Rotoren.

Alle Maschinen der Baureihe GS liefern stets ein hochwertiges Mahlgut – egal ob von Spritzgussartikeln, Angüssen, Profilen, Platten, Folien oder Anfahrklumpen und Rohren. Sie sind kostengünstig, sehr zuverlässig, leicht zu reinigen und besitzen eine lange Lebensdauer.

ZERMA bietet außerdem eine Vielzahl an Optionen wie z. B. Absauganlagen, Förderbänder, Metallsuchgeräte, Feingutabscheider usw.
Rotor ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS
Seitenanfang
Maschinenbilder
ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS 350/500 und GS 400/600
GS 350/500 GS 400/600
ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS 560/700 und GS 560/1000
GS 560/700 GS 560/1000
Seitenanfang
Technische Details
Überlegene Schnittgeometrie ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS Überlegene Schnittgeometrie

Die Rotormesser sind nach neuester V-Schnitt-Technologie angeordnet. Im Gegensatz zum Schrägschnittverfahren wird das Schnittgut dadurch zum Rotorzentrum gefördert und äußerst schonend zerkleinert. Verschleiß und Materialverklebungen an den Seitenwänden werden hierdurch vermieden. 
Einfache Messereinstellung ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS Einfache Messereinstellung

Die Justierung aller Messer erfolgt außerhalb der Schneidmühle in einer Einstelllehre, die zum Lieferumfang gehört. Dadurch entfallen lästige Einstellarbeiten innerhalb der Maschine. Sämtliche Messer sind aus extra hochverschleißfestem Werkzeugstahl und können mehrfach nachgeschliffen werden. 
Intelligenter Ableitkeil ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS Intelligenter Ableitkeil

Durch ein Paßstück mit drittem Statormesser, dem sog. Ableitkeil, kann der Einlaufquerschnitt sowie der Anschnittpunkt der Schneidmühle bei Bedarf verändert werden. Dadurch lässt sich die Maschine mit wenigen Handgriffen an unterschiedlichste Aufgabenstellungen anpassen. 
Durchdachter Gehäuseaufbau ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS Durchdachter Gehäuseaufbau

Das Gehäuse ist mittig geteilt und das Oberteil lässt sich hydraulisch (GS 350/500 und 400/600 manuell) öffnen. Eingeschraubte, leicht wechselbare Verschleißplatten sichern eine hohe Langlebigkeit. Die Siebeinlage wird durch einen schwenkbaren Siebkorb gehalten, und die Zugänglichkeit ist optimal.
Robuste Lagerung ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS Robuste Lagerung

Die außerhalb der Maschine angeordneten, äußerst robusten Stehlagergehäuse sind völlig vom Mahlraum getrennt und verhindern eine Verschmutzung der Hochleistungslager. Somit ist eine lange Lebensdauer bei minimalem Wartungsaufwand gesichert.
Hohe Betriebssicherheit ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS Hohe Betriebssicherheit

Alle Schneidmühlen entsprechen den EG-Maschinenrichtlinien und sind mit dem CE-Kennzeichen versehen. Unfallsicherheit gewährleisten z. B. Nachlaufsicherungen mit Endschaltern sowie hydraulisch entsperrbare Rückschlagventile auf den Schließeinheiten. 
Seitenanfang
V-Rotor
Verschiedene Aufgabenstellungen erfordern unterschiedliche Rotorvarianten. Eines ist jedoch allen ZERMA-Rotoren gleich: 
die neue, überragende V-Schnitt-Technologie! Die vom Schrägschnitt her bekannten Vorteile werden selbstverständlich beibehalten: Der Schnitt erfolgt auf den Punkt und nicht gleichzeitig über die gesamte Messerbreite. Dies reduziert Verschleiß, Lärm und Staubentwicklung erheblich, da der Kraftaufwand für die Maschine viel geringer ist. Die V-Schnitt-Technologie geht jedoch noch einen entscheidenden Schritt weiter: Die pfeilförmige Anordnung der Messer bewirkt eine Fördertendenz zum Rotorzentrum hin. Einseitiger Verschleiß und Materialverklebungen an den Seitenwänden werden vermieden.
3-Messer-Rotor ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS 3-Messer-Rotor

Durch den verhältnismäßig großen Abstand zwischen den einzelnen Messerreihen kann das Schnittgut tief in den Rotor eintauchen. In Verbindung mit dem tangentialen Einlauf des großzügig dimensionierten Gehäuses wird es rasch erfasst und vorgebrochen. Diese Rotor-/Gehäusekombination eignet sich ideal zur Zerkleinerung von Hohlkörpern sowie sperriger und voluminöser Materialien.
5-Messer-Rotor ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS 5-Messer-Rotor 

Der relativ geringe Abstand zwi-
schen den einzelnen Messerreihen bewirkt, dass das Schnittgut nur wenig in den Rotor eintauchen kann. In Verbindung mit dem sog. Ableitkeil, der die Einlauföffnung verkleinert und den Anschnittpunkt weiter nach oben verlegt, erfolgt auch bei härtester Belastung keine Blockade. Diese massiven und extrem robusten Rotoren eignen sich hervorragend für schwere Anwendungen. 
Guillotine-Rotor ZERMA Hochleistungsschneidmühlen GS Guillotine-Rotor

Dies ist eine besonders offene und reibungsarme Rotorform. Er hat keine durchgehende Rotorwelle sondern nur zwei Wellenzapfen, die mit den beiden Endscheiben verbunden sind. Besonders geeignet ist er deshalb für temperaturempfindliche Materialien wie z. B. Kautschuk, Wachse und bitumen- haltige Produkte. Durch eine zusätzliche Schwungscheibe kann die Durchzugskraft erhöht werden. 
Seitenanfang
Optionen
In Verbindung mit dem umfangreichen Programm an ZERMA-Optionen, Zubehör und Ersatzteilen entsteht eine individuell optimierte Zerkleinerungsanlage. Die Vorteile zeigen sich in einem erheblich reduzierten Aufwand an Kosten, Zeit und Personal. 
GS mit Ansaugdüsen, GS mit Förderband, GS mit Einzugsvorrichtung
GS mit Ansaugdüsen 
für Randstreifen
Förderband mit Metallsuchbrücke Einzugsvorrichtung
Absauganlage, GS mit Bypass, Allemtallabscheider
Absauganlage, GS mit seitlichem Bypass, Allmetallabscheider
Seitenanfang
Technische Daten
Typ GS 350/500 400/600 560/700 560/1000
Rotormesser (Stk.) 3x2 od.5x2 3x2 od.5x2 3x2 od.5x2 3x2 od.5x2
Statormesser (Stk.) 2 2 (3) 2 (3) 2 (3)
Rotor-Ø (mm) 350 400 560 560
Rotorbreite (mm) 500 600 700 1000
Einlauf Schneid-
gehäuse (mm)
520x420 630x600 700x650 1000x650
Antriebsleistung (kW) 11-22 18,5-45 30-90 55-110
Abmessungen
Technsiche Zeichnung ZERMA GS 350/500 und GS 400/600
GS 350/500 GS 400/600
Technische Zeichnung GS 560/700 und GS 560/1000
GS 560/700 GS 560/1000
Technische Änderungen vorbehalten. Alle Maßangaben ohne Gewähr.
Seitenanfang