ZERMA-Home
Hier dreht sich alles um Schnelligkeit:
Prallscheibenmühlen aus der PM-Baureihe
Bei der Feinvermahlung von thermoplastischen Kunststoffen oder von Produkten für die Nahrungsmittel-, chemische und pharmazeutische Industrie werden schnell laufende Zentrifugalmühlen wie die Feinmühlen der PM-Baureihe aus dem Hause ZERMA eingesetzt. Die kompakten Mühlen überzeugen durch ihre Vielseitigkeit, die einfache Justierung und Anpassung an unterschiedliche Mahlgrade sowie das wirtschaftliche Preis-/ Leistungsverhältnis.
Bei den PM-Feinmühlen wird das Mahlgut durch die flache Anordnung der Mahlscheiben sofort nach Eintritt erfasst, feingemahlen und
wieder freigegeben. Durch die extrem kurze Verweilzeit im Mahlraum wird eine Erhitzung vermieden. Das Mahlgut wird durch die feststehende Mahlscheibe mit Dosierorgan zentrisch zugeführt und zwischen drehender und feststehender Mahlscheibe vermahlen. Anschließend wird es pneumatisch abgesaugt und auf Wunsch zur Weiterverarbeitung - z.B. zu einer nachgeschalteten Siebmaschine - geführt. Je nach Anforderung und Material stehen Mahlscheiben mit unterschiedlichen Riffelungen und Verschleißbeschichtungen zur Verfügung - fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!